Skip to navigation

Aktuelles

Buenos días Schleswig-Holstein, Moin Mallorca

Bericht über unseren deutsch-spanischen Schüleraustausch

15 Schülerinnen und Schüler des IES Manacor haben für eine Woche ihre schöne Insel Mallorca gegen den nicht weniger schönen Norden Deutschlands eingetauscht.

Sie kamen, um unser Schulleben, unsere Kultur und das Leben in einer norddeutschen Familie kennenzulernen. Sie kamen, um den europäischen Gedanken zu leben.

Dabei wurde ihnen ein reichhaltiges Programm geboten. Sie nahmen an zahlreichen Unterrichtseinheiten in Eutin und Bad Schwartau teil, die in Englisch gehalten wurden und die sich auch zum Ziel gesetzt hatten, den gemeinsamen Austausch zwischen deutschen und spanischen Schülern über gemeinsame Lerninhalte zu intensivieren.

Darüber hinaus erhielten sie ihre erste Deutschstunde und konnten auch den normalen Unterrichtsalltag ihrer Austauschpartner kennenlernen.

Abgerundet wurde das Programm durch einen Ausflug nach Hamburg, ein gemeinsames Kochen in Bad Schwartau und englischsprachige Führungen durch Lübeck und das Hansemuseum.

Unsere Schülerinnen und Schüler und ihre Familien zeigten sich als herzliche und aufgeschlossene Gastgeber und ermöglichten den mallorquinischen Gästen noch viele zusätzliche Aktivitäten und Ausflugsziele.

Nach einer Woche reisten die Spanier mit einem großen Rucksack voller neuer und interessanter Eindrücke und vieler neuer Freundschaften zurück nach Mallorca. Dabei fiel der Abschied durchaus schwer und manch einer von ihnen hätte gerne noch eine Woche drangehängt.

Nun heißt es jedoch erst einmal für uns „Moin Mallorca“. In wenigen Tagen reisen unsere Austauschschüler dorthin, um das spanische Leben in Schule, Familie und in der Freizeit kennenzulernen und dabei ganz nebenbei ihre spanischen Sprachkenntnisse zu intensivieren.

¡Viva una Europa unida!

Spendenübergabe der Einnahmen aus dem Weihnachtsbasar

Am 20.12.2017 fand - wie jedes Jahr - der Weihnachtsbasar unserer Schule statt. Das Weihnachtsbasarkommitee (Rebecca Prieß, Ann-Christin Bäcker, Melissa Grunwald, Greta Boller und Anna Zech) organisierte Challenges und Verkaufsstände, mit denen es gelang, 340 € für einen guten Zweck einzunehmen.

Am 06.02.2018 wurde das Geld von unserer Schülervertretung an Lars Thies vom CVJM „Don Bosco“ übergeben. Der neugegründete Verein in Ahrensbök engagiert sich für Kinder und Jugendliche, die mit kostenlosen Selbstverteidigungskursen eine sinnvolle Beschäftigung erhalten sollen.

Fußballturnier 2018

Der „Berufsschul CUP“ unserer Schule findet alljährlich seit dem Jahr 2003 statt. Immer in der letzten Schulwoche des Schulhalbjahres vor den Halbjahres-Zeugnissen. Für fast alle Schüler und Schülerinnen der BS-Eutin (aus dem Vollzeit-Bereich) ist dieses Ereignis „das Highlight“ des Jahres. Einmal vor einer Zuschauerkulisse von mindestens 300 Mitschülern für die Klassen-Mannschaft zu spielen, ist für die allermeisten ungewohnt und sehr aufregend, besonders wenn das Publikum vor Begeisterung lautstark applaudiert.

Gemeldet hatten sich in diesem Jahr 32 Mannschaften (Klassen) mit jeweils maximal 10 Spielern bzw. Spielerinnen. Davon spielen 11 Mannschaften in der Kategorie „Mixed“, d.h., es müssen von den 5 Feldspielern immer mindestens 3 Mädchen auf dem Spielfeld sein. Die „GW 16b“ (Berufliches Gymnasium Wirtschaft) kommt von der Außenstelle in Bad Schwartau und hatte sich auf einem Extra-Turnier als Sieger für das Finale am Freitag qualifiziert.

Gekämpft wurde nicht nur um Pokale, Urkunden und Präsente, sondern vor allem um die Anerkennung und Bewunderung durch sehr viele Mitschüler und Mitschülerinnen. Eine besonders hohe Spiel-Motivation zeigen u.a. die Spieler der drei Final-Mannschaften mit der Bezeichnung „BIK-Daz“ (Berufs-Integrations-Klasse – Deutsch als Zweitsprache). Die Lernenden mit nichtdeutscher Herkunftssprache können durch den Schulbesuch und das Turnier nicht nur die Wege zur Vollintegration in die berufsqualifizierenden Bildungsgänge erlangen, sondern auch die gesellschaftliche Integration durch besonders viele Kontakte und Freundschaftsbildung mit vielen Mitschülern.

Am Finaltag waren 20 interessante Spiele mit teilweise hochklassigem Hallenfußball zu sehen. Die Durchführung gelang auch Dank der engagierten Mithilfe vieler Beteiligter, insbes. der beiden Schiedsrichter, Herr Matthias Gallien und Herr Torben Hüttmann sowie der Fachgruppe Sport der BS-Eutin.

Gewonnen haben die GW16b (Berufliches Gymnasium Wirtschaft, 12. Jahrgang, Bad Schwartau) als Mixed-Mannschaft und die GW15a (Berufliches Gymnasium Wirtschaft, 13. Jahrgang, Eutin)! Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Meldungen

News-Archiv »