Skip to navigation

Lesung mit Akbar Husseini und Frauke Kässbohrer

Am Montag, dem 13.07.2015, hat Akbar Husseini aus seinem Buch „Bloß nicht weinen, Akbar“ vor 170 Schülerinnen und Schülern der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Eutin gelesen. Akbar ist ein 21-jähriger junger Mann, der in diesem Jahr den Mittleren Bildungsabschluss an der Berufsfachschule I Gesundheit und Ernährung in Bad Schwartau erworben hat.

In der 3./4. Stunde haben Akbar und Frau Kässbohrer aus dem Buch „Bloß nicht weinen, Akbar“ gelesen. Das Buch thematisiert die dramatische Flucht Akbars aus Afghanistan bis zu seinem Aufgriff durch die deutsche Polizei an der dänischen Grenze in Puttgarden. 

Neben sehr emotionalen Passagen aus dem Buch, Anekdoten aus der Beziehung von Frau Kässbohrer und Akbar gab es auch noch ausgiebig Zeit, um Fragen aus dem Plenum zu beantworten. Akbars Ziel, stärker auf die Flüchtlingssituation aufmerksam zu machen, ist eindrucksvoll gelungen. Etliche Schülerinnen und Schüler haben sich nicht die Gelegenheit nehmen lassen, ein Exemplar des Buches zu erwerben und es sich signieren zu lassen.