Skip to navigation

BG-Schülerinnen und -Schüler auf Skifahrt im Zillertal

Wer vom 14. bis zum 23. Februar 2014 die Schülerinnen und Schüler des Sportkurses „alpiner Ski/Schneesport“ der 12. Jahrgangs des beruflichen Gymnasiums mit ihrem Kurslehrer Peer Knöfler sowie Martin Krumbeck in der KBS Eutin antreffen wollte, der suchte vergeblich.

Grund dafür war die Ausbildungsfahrt ins Zillertal nach Stumm. Schon als sich die 19 Schülerinnen und Schüler für einen Sportkurs entscheiden mussten, schienen diese Tage zu Beginn des zweiten Halbjahres sehr verlockend zu sein. Die Abfahrt des Busses am Valentinstag um 18:20 Uhr ließ  tolle Tage vermuten und so konnte man die etwa 14-stündige Busfahrt gut überstehen.

Nachdem man die Zimmer bezogen hatte, durften die fortgeschrittenen Skifahrer des Kurses schon am Samstag Nachmittag auf die Piste, während die Anfänger am Sonntag erste Erfahrungen sammeln durften. In den ersten drei Tagen übernahm Herr Krumbeck die Leitung der Fortgeschrittenen, während Herr Knöfler den Anfängern das Skifahren beibrachte. Dies klappte ausgesprochen gut, sodass schon am zweiten Tag von manchen Anfängern anspruchsvollere Pisten befahren werden konnten. 
Am Mittwoch wechselten dann die Lehrkräfte und man durchforstete die Skiregion im Zillertal weiterhin jeden Tag aufs Neue: An der Talstation in Kaltenbach wurde hoch gegondelt, an der Zentralstation ausgestiegen. Mal fuhr man direkt die komplette Talabfahrt hinunter, mal machte man einen längeren Trip nach Hochfügen.
Als man am 23. Februar gegen 1:45 Uhr wieder in Eutin war, hatte man eine tolle Fahrt hinter sich und der Skisport sicherlich einige neue Gesichter mehr für sich begeistern können. Manch einer würde sich im nächsten Jahr vielleicht sogar die trotz des Abiturstresses diese Fahrt gönnen wollen.
Positiv bleibt zudem festzuhalten, dass es keine erwähnenswerten Verletzungen gab.

Bereiche: Berufliches Gymnasium