Skip to navigation

Blickwechsel von Allgemeinbildnern

Referendarinnen und Referendare von den allgemeinbildenden Schulen der näheren Region (GGS Pönitz, Cesar-Klein-Schule in Ratekau, Elisabeth-Selbert-Schule in Bad Schwartau, Wilhelm Wisser-Schule in Eutin, GGS Timmendorfer Strand und Heinrich-Harms-Schule in Hutzfeld) waren am 18.11.2014 zu Gast an unserer Schule. Neben einer Einführung in die Komplexität der Beruflichen Schule mit den unterschiedlichen Bildungsgängen durch unseren Schulleiter, besuchten die Referendarinnen und Referendare Unterrichte v. a. in berufsbezogenen Fächern. So wurden Föntechniken bei den Auszubildenden im Friseurbereich (siehe Foto), Laboruntersuchungen in der Klasse der Anlagenmechaniker und der Englischunterricht der Auszubildenden zum Automobilkaufmann/-frau unter die Lupe genommen. Ebenso konnten die Referendarinnen und Referendare Einblicke in unseren Vollzeitbereich nehmen, von der Berufseingangsklasse bis zum Beruflichen Gymnasium. Mit einem Rundgang durch einige Fachräume der Schule, wie der Kfz-Werkstatt, der Elektrotechnik-Labore, des Maler-Ateliers sowie der Holzwerkstatt wurde das Kennenlernen der »anderen« Schule abgerundet. Begleitet wurde dieser Tag von unseren Referendarinnen und Referendaren der BS Eutin.

Dieser Tag bot den allgemeinbildenden und berufsbildenden Referendaren die Möglichkeit die Systeme näher kennenzulernen und sich auszutauschen, was auch rege genutzt wurde. Wir hoffen, dass dieser Kontakt bestehen bleibt und ggf. weitere Besuche der Referendare mit und ohne Schüler/innen folgen werden.

Dieser Austausch findet jährlich statt. Der Gegenbesuch unserer berufsbildender Referendarinnen und Referendare an den allgemeinbildenden Schulen ist für das Frühjahr 2015 geplant.