Skip to navigation

Chinesische Austauschgruppe aus Xinchang zu Besuch in Eutin und Bad Schwartau

Vom 09. bis 15. Juli 2017 haben die Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Jahrgänge des Beruflichen Gymnasiums aus Eutin und Bad Schwartau Besuch von 20 Schülerinnen und Schülern ihrer Partnerschule der Xinchang Highschool erhalten.

Nach einer 36-stündigen verspäteten Ankunft in Deutschland, aufgrund von wetterbedingten Flugausfällen in Peking, konnte die Austauschwoche in der Nacht von Sonntag auf Montag beginnen. Auf dem Programm der insgesamt 48 Mitglieder umfassenden Austauschgruppe standen offizielle, kulturelle und Besichtigungstermine, wie z. B. der Empfang im Eutiner Rathaus durch den Bürgermeister und die 2. Bürgervorsteherin oder der Besuch des Schleswig-Holsteiner Landtags. Im Landtag wurde die Gruppe von dem Landtagspräsidenten Herrn Schlie und dem Landtagsabgeordneten Herrn Knöfler begrüßt und es wurde über demokratische Strukturen diskutiert. Des Weiteren hat die Gruppe eine Konditorei und einen Kindergarten in Bornhöved, den Bauernhof Bues in Maienfelde und die Städte Kiel und Lübeck besichtigt. Bei dem Aufenthalt in Lübeck fand zudem ein Besuch der FH Lübeck statt, die über ihr Austauschprogramm mit einer Universität in Hangzhou (ZUST) informiert und Möglichkeiten zum Austausch mit chinesischen Studenten erläutert hat.

Wichtige Bestandteile der gesamten Woche waren aber der gemeinsame Besuch von Unterricht, zwischenmenschlicher Austausch und interkulturelle Annäherung.

Als Höhepunkt kann die Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages der Stadt Eutin durch Herrn Behnk (Bürgermeister) und Herrn Holst (Bürgervorsteher) angesehen werden, der neben der bestehenden Partnerschaft der Schulen auch eine Annäherung der Städte Eutin und Xinchang vorsieht.

Der Gegenbesuch der deutschen Austauschgruppe ist für Mitte Oktober vorgesehen. Die Formalitäten für den Besuch in China werden gerade bearbeitet.