Skip to navigation

Deutsch-chinesischer Partnerschaftsverein: Eutin – Xinchang e.V.“ unterstützt den diesjährigen Schüleraustausch des Beruflichen Gymnasiums Eutin mit der Xinchang Highschool

Wir können die erfreuliche Mitteilung machen, dass unser „Deutsch-chinesischer Partnerschaftsverein: Eutin – Xinchang e.V.“, der am 15.10.2015 gegründet wurde, seit April beim Amtsgericht Lübeck eingetragen und seit Ende Juni 2016 vom Finanzamt Lübeck als gemeinnützig anerkannt worden ist.

Wie Sie wissen und auch zahlreichen Presseartikeln entnommen haben, haben seit 2013 regelmäßig erfolgreiche Schüleraustausche mit chinesischen Austauschschülerinnen und -schülern aus der Xinchang High School am Beruflichen Gymnasium Eutin stattgefunden. Schon dreimal haben uns die chinesischen Gäste für eine Woche besucht und unsere deutschen gastgebenden Schülerinnen und Schüler erwiderten den Austausch jeweils im Oktober.

Wir freuen uns, Ihnen als Verein mitteilen zu können, dass die diesjährige Austauschgruppe am 10. Juli 2016 in Eutin bzw. in Bad Schwartau (Außenstelle BG Eutin) mit 23 Teilnehmern erwartet wird. Wir haben diesen Austausch intensiv vorbereitet und ein Programm mit vielen Höhepunkten erarbeitet.

So werden die Gäste mit einem kleinen Fest-, Musik- und Informationsprogramm über unsere Region im Beruflichen Gymnasium Eutin begrüßt. An vier Tagen werden die Austauschgäste an Unterrichtsangeboten in den Fremdsprachen, Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften teilnehmen können. In der Schulküche der Außenstelle des Beruflichen Gymnasiums in Bad Schwartau werden deutsche und chinesische Schülerinnen und Schüler gemeinsam deutsche und chinesische Gerichte kochen und natürlich auch ein Abschiedsfest feiern.

Ein großartiges Rahmenprogramm umschließt dieses Jahr die Familien-, Unterrichts- und Schulerfahrungen. Aspekte aus Kultur, Politik und Umwelt werden den Aufenthalt prägen. So lernen sie das Eutiner Schloss durch eine Führung kennen und werden sich auf der Landesgartenschau umschauen.

Die Austauschgruppe wird von Herrn Landrat Sager empfangen und im Eutiner Rathaus von Herrn Bügervorsteher Holst begrüßt werden. In Kiel hat sich Herr Landtagspräsident Schlie bereitgefunden, die Austauschgruppe im Landtag zu empfangen und nach einem Vortrag mit ihr zu diskutieren. Es wird ein großartiger Gewinn für unsere chinesischen Gäste und unsere deutschen Austauschpartner sein, Politik bzw. Demokratie "live" erleben zu dürfen.

Es ist nicht nur unser Ziel, den chinesischen Gästen Einblick in unsere deutsche Kultur und  das Bildungswesen zu geben, sondern wir möchten ihnen ebenfalls Wissen über und Erfahrungen mit unserem demokratisch-politischen System vermitteln. Weitere Schwerpunkte des diesjährigen Austauschs werden die Themen "Umweltschutz" und "Leben mit Behinderung" sein. Deshalb freuen wir uns, Herrn Dr. M. Lenz von Geomar für einen Vortrag zum Thema „Müll und Meer“ gewonnen zu haben. Ein Recyclinghof wird in Bad Schwartau besichtigt werden. In Lübeck wird die Austauschgruppe in den Vorwerker Werkstätten einen Einblick in die Arbeit und das Leben mit Behinderungen erhalten. Ein Malenter Unternehmer, Herr Freese, wird einen Vortrag zum Thema „Handel zwischen Deutschland und China“ halten.

Über den Empfang im Eutiner Rathaus freut sich unser Verein besonders, da Herr Ma, der Bürgermeister Xinchangs 2014 den Wunsch an die damalige Austauschgruppe herantrug, mit Eutin eine Städtepartnerschaft zu schließen. Schriftlich richtete die Stadt Xinchang diesen Wunsch nach einem Partnerschaftsvertrag der beiden Städte am 8. Januar 2015 an die Stadt Eutin. In der Sitzung des Ausschusses für Schule, Jugend, Kultur und Sport am 23. Juni 2015 wurde dieses  Thema ausführlich diskutiert. Der chinesischen Austauschdelegation aus der Xinchang Highschool wurde dann bei einem Empfang im Rathaus am 6. Juli 2015 ein freundliches Antwortschreiben an die Stadt Xinchang übergeben, dass man langfristig eine Partnerschaft aufbauen wolle. Am 28. August 2015 lud die Stadt Xinchang eine Eutiner Stadtdelegation nach Xinchang ein.

Unser neu gegründeter Verein ist eine Antwort auf diese Entwicklung. Wir wollen uns vor allem für die Entwicklung und Pflege der Städtepartnerschaft zwischen Eutin und Xinchang in Zhejiang, China einsetzen sowie die städtepartnerschaftlichen Kooperationspartner bei der Durchführung der vereinbarten Austauschprogramme unterstützen. Der Zweck unseres neu gegründeten Vereins ist die aktive Gestaltung deutsch-chinesischer Beziehungen als konkreten Beitrag zur Völkerverständigung und die Förderung interkultureller Kompetenzen.

Wir hoffen, durch einen eingetragenen Verein den bestehenden Austausch der beiden Schulen auf eine solide finanzielle Basis stellen zu können, da das schleswig-holsteinische Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein leider keine Mittel zur Sicherung des Projekts zur Verfügung stellt. Zwei unserer Vorstandsmitglieder, Frau Friedhoff-Bucksch und Frau Lovrincevic, werden den diesjährigen Rückbesuch nach Xinchang im Oktober 2016 begleiten.

Der Verein plant, im November 2016 ein großes Fest zu veranstalten. Alle ehemaligen Teilnehmer der Austausche und Mitglieder des Vereins sowie Interessierte sollen eingeladen werden. Bei Lifemusik wollen wir Filme und Fotos zeigen, klönen und neue Projektideen entwickeln. Schön wäre es natürlich, wenn nicht nur deutsche Austauschteilnehmer mitmachen würden, sondern auch chinesische. Diese Feste sollen jährlich stattfinden, um langfristig eine deutsch-chinesische Partnerschaft zu leben.

 Der „Deutsch-chinesische Partnerschaftsverein: Eutin – Xinchang e.V.“ verfügt jetzt auch über ein Konto. Spendenbeträge können überwiesen werden auf das Konto:

Sparkasse Holstein, Konto Nr.: 179 153 267 IBAN: DE63213522400179153267

Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Barbara Friedhoff-Bucksch, 1. Vorsitzende

Andreas Harms, 2. Vorsitzender

Zorica Lovrincevic, Schatzmeisterin