Skip to navigation

Reisis auf dem ersten Hafentag des VFF in Kiel

Zum ersten Mal hat der Verband für Fährschifffahrt und Fährtouristik e.V. (VFF) zu einem Hafentag eingeladen. Und so machten sich die Unterstufe und Mittelstufe der Reiseverkehrskaufleute auf den Weg nach Kiel. Auf dem Programm stand die Besichtigung von drei Fährschiffen dreier Reedereien. Die Color Fantasy der Reederei Color Line stand am Anfang und beeindruckte mit ihrem Kreuzfahrtflair.

Als zweites bekamen wir die Lisco Maxima der Reederei DFDS Seaways zu sehen. Diese sogenannte RoPax-Fähre, die in erster Linie für den Frachtverkehr konzipiert ist und 2009 neu gebaut wurde, überraschte mit ihren schönen Kabinen und Restaurantbereichen.

Als drittes stand die Stena Germanica auf dem Besichtigungsprogramm. Dieses gerade erst für die Linie Kiel – Göteborg in Dienst gestellte Schiff warb mit seinen außergewöhnlich modern designten Luxuskabinen, teilweise mit eigenem Whirlpool, und einem sogenannten Winetaster, der Weinproben während der Überfahrt möglich macht. Im Foyer des neuen Stena Line-Terminals gab es zudem die Möglichkeit sich über weitere Reedereien und Skandinavien-Anbieter zu informieren, die dort Infostände aufgebaut hatten.

Bei allen drei Reedereien wurden wir kulinarisch gut versorgt und die Color Line hielt als besonderen Clou für jeden Teilnehmer noch einen Gutschein für einen Kurztrip nach Oslo im Lunchpaket bereit.

Bereiche: Bad Malente