Skip to navigation

Informationen zur Abschlussprüfung

PrüfungsteilFächerPrüfungszeitPrüfungsverfahrenAufgabenzahlPunkte (Σ 500)
schriftlichGrundstücks- und Wohnungswirtschaft Teil I60 Minutenungebundenca. 3 komplexe Aufgaben100
Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Teil II60 Minutengebundenca. 27 programmierte Aufgaben100
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Organisation90 Minutengebundenca. 40 programmierte Aufgaben100
Wirtschafts- und Sozialkunde60 Minutengebundenca. 36 programmierte Aufgaben100
mündlichPraktische Übungen (ca. 4–8 Wochen nach der schriftlichen Prüfung)15 MinutenVorbereitungeine komplexe Aufgabe von zwei zur Wahl gestellten Aufgaben100
max. 30 MinutenDarstellung, Prüfungsgespräch

Sind in der schriftlichen Prüfung die Prüfungsleistungen in bis zu zwei Fächern mit „mangelhaft“ und in den übrigen Fächern mit mindestens „ausreichend“ bewertet worden, so ist auf Antrag des Prüflings oder nach Ermessen des Prüfungsausschusses in einem der mit „mangelhaft“ bewerteten Fächer die schriftliche Prüfung durch eine mündliche Prüfung von indestens 15 Minuten zu ergänzen, wenn diese für das Bestehen der Prüfung den Ausschlag geben kann. Das Fach ist vom Prüfling zu bestimmen. Bei der Ermittlung des Ergebnisses für dieses prüfungsfach sind die Ergebnisse der schriflichen Arbeit und der mündlichen Ergänzungsprüfung im Verhältnis 2:1 zu gewichten.

Zum Bestehen der Abschlussprüfung müssen im Gesamtergebnis und in mindestens zwei der genannten Prüfungsfächer sowie im Prüfungsfach Praktische Übungen mindestens ausreichende Leistungen erbracht werden. Werden die Prüfungsleistungen in einem Prüfungsfach mit „ungenügend“ bewertet, ist die Prüfung nicht bestanden.

Bereiche: Kaufmännische Berufe