Skip to navigation

Lübeck-Tag der KA12b

Am 29. August haben wir, die KA12b, uns in einen Teil der Geschichte von Lübeck gestürzt.

Wir haben die Türme von St. Marien erklommen, dabei war der Weg dorthin gar nicht so einfach, da wir erst einmal die über 700 Jahren alten Steinstufen erklimmen mussten. Nachdem wir uns trotz Höhenangst einiger durch Staub und Spinnenweben und noch mehr Staub durch das Kirchenschiff nach oben gekämpft und uns über die Dächer der Stadt erhoben haben, mussten wir erkennen, dass wir trotz unseres Alters nicht so fit sind wie wir eigentlich dachten.

Auch ein Orgelkonzert der Extraklasse gehörte zu unserer Führung, während wir uns zwischen Säulen aus Kunst und Glauben bewegten.

Ebenfalls sind wir auf den Spuren des Nobelpreisträgers Thomas Mann gewandelt, wo wir mehr von der literarischen Seite von Lübeck gelernt haben. Anschließend haben wir uns in die Welt der Buddenbrooks begeben. Dank der relativ guten Laune unserer beider Führerinnen gelang es uns gerade so nicht einzuschlafen.

 Im Marzipansalon von Niederegger hatten wir unsere Probleme unsere Finger bei uns zu behalten, als wir zwischen menschengroßen Skulpturen aus Marzipan standen.

 Zum Abend hin trafen wir uns mit unserem allerliebsten inneren Schweinehund Günter und Stefan Frädrich zum Vortrag in den media docks, welche uns gezeigt haben, wie wir mit Leichtigkeit die Tücken der Faulheit überwinden können. Am Ende lernten wir alle unseren persönlichen Günter kennen und lieben und wissen nun, wie man sich spontan motivieren kann. Kleiner Tipp:  Körperzellen-Rock – Original auf youtube anschauen.

Auch wenn der Tag sehr unterhaltsam war, waren wir alle froh, dass wir am Abend nach Hause konnten, auch wenn wir am nächsten Morgen wieder in die Routine der Schule zurück mussten.

Aber eins ist sicher: Der nächste Ausflug kommt bestimmt.

(Marvin Kujawa, KA12b)

Bereiche: Kaufmännische Assistenten, Bad Schwartau