Skip to navigation

Teilnahme am Bürgerforum "Mitreden über Europa" in Lübeck

Wie wirkt sich europäische Politik in Schleswig-Holstein aus? Was soll die EU regeln und was besser nicht? Wie geht die Europäische Union mit der Flüchtlingssituation um? Welchen Stellenwert hat die Solidarität zwischen den Mitgliedstaaten?

Die Europaabgeordneten Jan Philipp Albrecht (Bündnis 90/Die Grünen), Reimer Böge (CDU), Gesine Meißner (FDP), Ulrike Rodust (SPD), Helmut Scholz (DIE LINKE) und Ulrike Trebesius (ALFA) diskutierten über europäische Grundwerte und waren nahezu einig: ein demokratisches, soziales und solidarisches Europa und die Europäische Union sind alternativlos.

Die Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Eutin informierte an ihrem Messestand über ihre Europaangebote. Sie ist seit September 2013 Europaschule und fordert und fördert seit vielen Jahren eine positive und weltoffene Grundhaltung. Dieses geschieht beispielsweise durch die Vergabe von Fremdsprachenzertifikaten und Europässen Mobilität sowie durch die Durchführung von Auslandspraktika. Unser Schulcurriculum weist viele europäische Inhalte auf, um einen zugleich offenen und kritischen Umgang mit dem Thema »Europa« zu ermöglichen.

Das Ziel des Europa-Teams ist es, allen interessierten Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden sowie Kolleginnen und Kollegen Auslandspraktika und Auslandsaufenthalte anzubieten. Diese sind durch EU-Mittel gefördert und sollen die offene Grundhaltung ermöglichen und festigen.