Skip to navigation

Nachwuchswettbewerb für Tischler „Holz bewegt“

Die Berufsschule Eutin nimmt teil am norddeutschen Nachwuchswettbewerb für Tischler „Holz bewegt“ – Tischler gestalten Möbel & mehr

Junge Tischlerinnen und Tischler aus Norddeutschland präsentieren im Frühjahr 2011 innovativ gestaltete Möbel und Gebrauchsgegenstände.

Ausstellungsstücke

Die im Museum der Arbeit in Hamburg ausgestellten 30 Objekte wurden im Rahmen des 2. norddeutschen Nachwuchswettbewerbs aus 50 Bewerbungen von einer Jury aus Design- und Möbelfachleuten ausgewählt.

Neben freien Einzelbewerbungen, Gesellen- und Meisterstücken finden die Besucher in der Ausstellung Projekte von Berufs- und Fachschulen aus verschiedenen Orten Norddeutschlands: Niebüll, Flensburg, Eutin, Hamburg, Hildesheim und Braunschweig.

Es war die Aufgabe, ästhetische und praktische Ansprüche an ein Möbel aufeinander abzustimmen, dabei die Holzarten mit ihren spezifischen Eigenschaften angemessen einzusetzen und Konstruktion und Herstellung so zu planen, dass die Ressourcen geschont werden.

Mit Wettbewerb und Ausstellung sollen bei der jungen holzverarbeitenden Generation Anreize geschaffen werden, sich diesem Thema zu widmen und zeitgemäße Möbel und Objekte zu entwickeln.

Auf Anfrage können Führungen angeboten werden. Informationen erhalten Sie über die Gewerbeschule 6, Hamburg, Tel. 040 4288600 oder über das Museum der Arbeit, Hamburg, Tel. 040 4281330

Die Teilnehmer aus dem BGJ Holztechnik 09/10

Ausstellungsort: Museum der Arbeit,
Wiesendamm 3, 22305 Hamburg

Öffnungszeiten: Vom 15. April bis 26 Juni 2011
Mo 13-21, Di bis Sa 10-17, So + Feiertage 10-18 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene 6,- Euro (ermäßigt 4,-), unter 18 Jahren frei,
Berufs- und Fachschüler: Bei Inanspruchnahme einer Führung = Sonderpreis 2,- Euro

(Thorsten Roth)

Bereiche: Berufsgrundbildungsjahr, Holstenweg