Skip to navigation

Neues AvJ in Eutin

Ab dem Schuljahr 2010/2011 wird es im einjährigen Bildungsgang Ausbildungsvorbereitendes Jahr (AvJ) neben der bewährten Fachrichtung „Technik“ eine neue Fachrichtung mit dem Schwerpunkt „Gesundheit“ geben. Die Lübecker Nachrichten berichten.

Zusätzlich zu den allgemein bildenden Fächern wie Mathematik, Deutsch mit Schriftverkehr und Politik wird durch das Arbeiten in unterschiedlichen Berufsfeldern aus den Bereichen Gesundheit und Pflege, Friseure und Kosmetik sowie Hauswirtschaft und Ernährung eine breit gefächerte berufliche Grundorientierung angeboten, durch die eine spätere Berufentscheidung erleichtert wird.

Vor allem Jugendliche ohne Hauptschulabschluss sollten sich angesprochen fühlen, denn durch die Teilnahme am Zusatzunterricht in Mathematik, Deutsch und Englisch kann zusätzlich der Hauptschulabschluss erworben werden!

Die Zielsetzung des AVJ liegt vor allem darin, den Jugendlichen, die im praktischen Bereich ihre Stärken haben, einen Schulabschluss zu ermöglichen und durch Erfüllung der Berufsschulpflicht ihre Chancen für einen Start ins Berufsleben zu verbessern.

Auch für die Bildungsgänge „Berufsgrundbildungsjahr Farbtechnik“ und „Berufsgrundbildungsjahr Holztechnik“ stehen noch Schulplätze zur Verfügung. Das vollschulische BGJ wird als erstes Ausbildungsjahr in den Berufen Maler und Tischler anerkannt.

Aufnahmevoraussetzung hierfür ist allerdings ein Vorvertrag mit einem Handwerksbetrieb, der die Übernahme in das zweite Ausbildungsjahr vorsieht. Auch mit diesen Bildungsgängen ist der nachträgliche Erwerb des Hauptschulabschlusses möglich.

Anmeldungen werden in der Beruflichen Schule Eutin, Wilhelmstr. 6, oder unter der Telefonnummer 04521/7995-10 entgegengenommen, ein Anmeldeformular steht für Interessenten hier bereit.

Bereiche: Ausbildungsvorbereitung AV-SH