Skip to navigation

Studierende der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen zu Gast in Bad Malente

Am Nachmittag des 31.05.2006 bekam unsere Landesberufsschule für Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Besuch von drei ehemaligen Auszubildenden.

 Die Herren Malte Helms, Tim Rentsch und Sebastian Wiedmann hatten nicht nur Sehnsucht nach ihrer ehemaligen Berufsschule in Bad Malente, vielmehr war es ihr Bestreben den aktuellen Auszubildenden in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft ihr derzeitiges Aktionsfeld vorzustellen.

 Alle drei sind Studierende des Studiengangs Immobilienwirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

 Sie informierten die Auszubildenden unserer Landesberufsschule über Inhalte, Ziele, Perspektiven und die Vorzüge des immobilienwirtschaftlichen Studienganges an der Hochschule in Geislingen.

Flexibilität, Praxisnähe und das familiäre Klima wurde von den Studierenden dieser „kleinen Hochschule“ als Alternative zu den „Traditionsunis“ herausgestellt.

 „Bei uns herrscht ein Wir-Gefühl zwischen Studierenden, Mitarbeitern und Professoren. Vielfältige Aktivitäten außerhalb der Hochschule tragen maßgeblich zu einem Wohlfühleffekt und einem entspannten Lernklima bei. Das Studium ist kurz und nicht zu theorielastig und bietet dennoch viele Spezialisierungsmöglichkeiten“  so die einhellige Meinung der drei Studierenden.

 Den Auszubildenden wurde ein facettenreiches Bild der Studienmöglichkeiten in der Fachrichtung Immobilienwirtschaft und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten und beruflichen Chancen für den Bereich der Immobilienwirtschaft dargeboten.

 Viele Auszubildende nutzten die Gelegenheit im Anschluss an die gelungene Präsentation zu einem persönlichen Gespräch.

Bereiche: Bad Malente