Skip to navigation

Veranstaltung zur Fluchtwegesicherung der Firma GEZE

Demonstrationsmaterialieren aus der Schließtechnik

Am 08. März fand im Hause eine Veranstaltung der Fa. GEZE statt. Das Unternehmen stellt Produkte rund um die Schließtechnik her, wie z. B. Türschließer, Rauchabzugssysteme und Zugangsberechtigungssysteme für Gebäude. Solche Produkte werden von Metallbaubetrieben verbaut und sind thematischer Bestandteil des Lehrplans im Ausbildungsberuf Metallbauer.

Die im Haus durchgeführte Veranstaltung befasst sich mit den Vorschriften zu Flucht- und Rettungswegen und deren möglicher praktischer Umsetzung. Zunächst wurde Seitens des Referenten Hr. Benecke auf die geltenden Vorschriften eingegangen. Die Notwendigkeit solcher Vorschriften und vor allem der Überprüfung vor Ort zeigten sehr anschaulich einige Bilder. Dabei war vor einer Fluchttür ein zusätzlich verschlossenes Gitter angebracht oder in einem Möbelhaus ein ausladender Bauernschrank vor einer Fluchttür und der richtungsweisenden Fluchtwegebeschilderung gestellt. Im Brand- und Panikfall kann dies tödlich enden!

Anhand der mitgebrachten Komponenten wurde dann den Auszubildenden mögliche Lösungen gezeigt, wodurch das ungewünschte Öffnen einer Fluchttür von außen verhindert wird, gleichzeitig diese Tür aber z. B. als Zugangstür für Beschäftigte dienen kann. Dies kann durch einen Schlüssel, Fingerprintreader oder Zahlencode geschehen. Die Auszubildenden und die teilnehmenden Lehrkräfte konnten sich die Komponenten anschauen und ausprobieren, wobei Hr. Benecke die einzelnen Systeme und deren Komponenten ausführlich erklärte und vorführte.

Ein Dank seitens der Lehrkräfte Hr. Bluhm und Hr. Hartmann an die Fa. GEZE und Hr. Benecke für diese anschauliche und informative Veranstaltung in unserem Hause!

(Jan Bluhm)

Bereiche: Gewerbliche Berufe