Skip to navigation

Überraschungssieger beim Häußler-Cup

 Am 24. Januar wurde in der Ludwig-Jahn-Halle in Bad Schwartau das alljährliche Futsal-Turnier um den Häußler-Cup ausgetragen.

Futsal ist eine Variante des Hallenfußballs. Dabei ist u.a. das Spielfeld durch Linien begrenzt und der Ball springt weniger als ein klassischer Hallenfußball.

Fast alle Klassen des Standorts Bad Schwartau hatten sich angemeldet, um mit ihren MitschülerInnen gegen die anderen Klassen anzutreten und um den begehrten Häußler-Pokal zu kämpfen. Der Modus war dabei für alle gleich: es wurde mixed gespielt, d.h. entweder sind zwei Mädchen auf dem Spielfeld oder die Mannschaft muss in Unterzahl antreten.

Zunächst wurde in zwei Fünfergruppen jeder-gegen-jeden gespielt. Die beiden Gruppenersten sind dann ins Halbfinale eingezogen. Das waren in diesem Jahr die GW17b, die GW18b, die GW19b und die G18b. Die GW18b und die G18b qualifizierten sich in zwei sehenswerten Halbfinalspielen für das Finale. Vor vollen Zuschauerrängen entwickelte sich ein spannendes Spiel, aus dem schließlich die G18b als Sieger hervortrat. Seit langer Zeit hat mal eine Mannschaft aus der BFS1 gewonnen - Herzlichen Glückwunsch!!

Der Sieger ist zudem für die Finalrunde des Eutiner Berufsschul-Cups qualifiziert, doch in diesem Jahr wird die Siegermannschaft nicht teilnehmen können, denn sie weilt zu dieser Zeit auf Klassenfahrt!