Skip to navigation

Neues Erasmus+ Projekt: Startup!Classroom

Wer träumt nicht davon, sich seinen Klassenraum so einzurichten, dass sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte darin gleichermaßen wohl fühlen? Moderne Technik, bequeme Möbel, ein gemütliches und lernförderndes Ambiente. Dies gepaart mit Schulungen und Fortbildungen zum Einsatz der Technik und modernen Unterrichtsmethoden…

Genau dies wird an der BS Eutin im Bereich Elektrotechnik in einem zweijährigen Erasmus+ Projekt realisiert werden. Im Januar 2019 fuhr eine Delegation unserer Schule nach Strakonice in Tschechien, um mit gleichgesinnten Lehrkräften der Berufsschule Strakonice an einem Konzept zur Umsetzung dieser Idee zu arbeiten. 

Nach der Genehmigung der Fördermittel startete das Projekt im September 2019. Es trägt den Namen „Startup!Classroom“. Das erste Projekttreffen wird an unserer Schule vom 27. bis 30. Oktober 2019 stattfinden. Der Gegenbesuch an der Berufsschule in Strakonice ist vom 1. bis 4. Dezember 2019 terminiert. Eine wichtige Rolle in diesem Projekt spielen die Schüler der TA19, da sie maßgeblich an der Gestaltung ihres Unterrichtsraumes beteiligt sein werden. Inspiration erhalten sie dabei durch Besuche von Startup-Unternehmen der Elektrotechnik-Branche z. B. in Berlin und Prag. 

Insgesamt sind acht Projekttreffen, vier in Eutin und vier in Strakonice, geplant.

Alle Informationen zum Projekt können auf der eigens dafür erstellten Website unter folgendem Link nachgelesen aber auch der Projektverlauf mitverfolgt werden: www.startup-classroom.eu.

Für die Erstellung der Website bedanken wir uns bei Herrn Karsten Schröder der Firma KScreen aus Bad Malente sowie bei Matej Kneifl und Michal Sobek, die Webdesign-Auszubildende an unserer Partnerschule in Kolin/Tschechien sind.

Bereiche: Technische Assistenten, Europaschule, Europa für Schülerinnen und Schüler, Europa-Projekte