Skip to navigation

Landesmeisterschaften im Lehrervolleyball

Baggern, Pritschen, Schlagen. Unter diesem Motto trafen sich am Sonntag, den 03.11.2019, sieben höchst motivierte Kolleginnen und Kollegen unserer Beruflichen Schule in Trappenkamp zur Landesmeisterschaft im Lehrervolleyball. Obwohl Herr Schramm, Herr Behr, Frau Zorn, Herr Benthien, Frau Knorn, Herr Bartsch und Frau Thessmann nur einmal im Vorfeld zusammen trainieren konnten, lief es sehr gut für die Truppe. In der Vorrunde trat die Mannschaft gegen drei andere Lehrergruppen an und gewann zwei von drei Spielen durchaus überzeugend. Das erste Spiel gegen die Gastgeber und Titelverteidiger aus Trappenkamp verlief leider nicht so erfolgreich, da man sich erst etwas finden musste auf dem Platz. Der Einzug in die Hauptrunde war aber sicher. In der folgenden K.O.-Runde konnten die Kolleginnen und Kollegen der BS dann zunächst weiter punkten und gewannen ein weiteres Spiel. Im Halbfinale durfte die Mannschaft erneut gegen die Vorrundengegner aus Trappenkamp ran. Die Motivation war hoch, die einzige Niederlage in der Gruppenphase in diesem Spiel wieder wettzumachen. Doch Trappenkamp mit dem Ex-Bundesligaspieler Florian Lüdike war erneut zu stark, sodass die Chance verpasst wurde, ins Finale einzuziehen. Aufgrund fehlender Konzentration, welche sicherlich dem langen, anstrengenden Tag geschuldet war, wurde dann leider auch das Spiel um den dritten Platz abgegeben. In der Summe kam die Lehrermannschaft aus Eutin am Ende auf den vierten Platz. Eine großartige Leistung bei einem Teilnehmerfeld von insgesamt 17 Mannschaften. Alle hatten auf und neben dem Spielfeld viel Spaß und werden sicherlich beim nächsten Mal wieder mit dabei sein.